ESU LokSound 5 Decoder – Neue Decoder Generation eingeläutet

Die ESU Decoder der 5. Generation sind da!

Pünktlich zur Spielwarenmesse 2019 bringt ESU eine neue Decoder Generation auf den Markt und setzt die Erfolgsserie der LokSound Decoder konsequent fort. Die ESU LokSound 5 Decoder werden für alle bekannten Schnittstellen und Spurgrößen ins Sortiment aufgenommen und bieten dem Modelleisenbahner eine Fülle an neuen Möglichkeiten.

Neue Funktionen der ESU LokSound 5 Decoder

Laut ESU Angaben wurden die neuen Decoder komplett neu entwickelt und setzen nun auf einen 32-Bit Prozessor. Die neuen Decoder können 10 Soundkanäle gleichzeitig abspielen, wobei jeder Kanal eine 16-Bit Auflösung erreicht. Der Speicherplatz beträgt 128 Mbit und gewährleistet hochwertige Klangqualität und Dynamik.

Auch an den Fahreigenschaften wurde bei den neuen LokSound Decodern noch einmal nachgebessert. Die Motorlastregelung arbeitet nun mit bis zu 50 kHz, sodass auch Glockenankermotoren noch leiser fahren. Wie Sie Ihre Lokomotive mit dem ESU Decoder der vierten Generation automatisch einmessen lassen um die Fahreigenschaften zu verbessern, können Sie in unserem Blogbeitrag nachlesen. Zum Beitrag hier entlang!

Die ESU LokSound 5 Decoder sind echte Multiprotokoll Decoder und unterstützen die Protokolle DCC, M4, Motorola und Selectrix. Außerdem melden sich die Decoder selbstständig an RailCom- und moderne Märklin Zentralen an.

Auch bei den Funktionen hat sich beim Generationswechsel etwas getan. Der ESU LokSound 5 kann jetzt bis zu 32 Funktionen schalten. Neue Funktionen sind dabei der Bremsregler und die zweistufige Schwerlastsimulation, die für noch authentischeren Betrieb mit Soundloks auf der heimischen Anlage sorgen wird. Neben den bereits bekannten Zufallssounds, wird es bei den neuen Decodern auch möglich sein Lichtfunktionen nach dem Zufallsprinzip durch den Decoder einschalten zu lassen.

Die ESU LokSound 5 Generation in den Engineering Modellen

Wie sich die ESU Decoder in der Praxis machen werden, kann demnächst bei der neuen ESU Baureihe V60 begutachtet werden. Die V60 von ESU wird das erste Modell der ESU Engineering Edition Serie mit ESU LokSound 5 Decoder sein.

Übersichtstabelle über die LokSound 5 Decoder

In der nachfolgenden Tabelle haben wir eine Übersicht mit allen neuen LokSound 5 Decodern für Sie zusammengestellt. Die Decoder können ab sofort in unserem Onlineshop vorbestellt werden!

Artikel Nr. Schnittstelle Spurgröße Protokolle UVP
58410 8-pin H0 DCC/MM/SX/M4 99,99€
58412 PluX22 H0 DCC/MM/SX/M4 99,99€
58416 6-pin H0 DCC/MM/SX/M4 99,99€
58419 21MTC H0 DCC/MM/SX/M4 99,99€
58449 21 MTC „MKL“ H0 DCC/MM/SX/M4 99,99€
58810 8-pin H0 Micro Dec. DCC/MM/SX/M4 109,99€
58814 PluX16 H0 Micro Dec. DCC/MM/SX/M4 109,99€
58816 6-pin N Micro Dec. DCC/MM/SX/M4 109,99€
58818 Next18 N Micro Dec. DCC/MM/SX/M4 109,99€
58315 Stiftleiste 0 DCC/MM/SX/M4 179,99€
58513 G DCC/MM/SX/M4 209,99€
58515 G DCC/MM/SX/M4 209,99€

2 Kommentare

  1. Ich habe von Ihnen zwei ESU Lok-Sounddecoder 55410 erhalten und habe sie mit dem Lok-Programmer 53451 von ESU programmiert mit dem Sound vom VW-Bulli. Die Programmierung hat sehr gut funktioniert, aber der Sound ist dermaßen leise, dass das Rollgeräusch die Lautstärke des Lautsprechers übertönt wird trotz maximaler Lautstärkeeinstellung auf dem Programmierer. ESU
    wirbt für einen gute Wiedergabe des neuen Sounddecoder und dem Zuckerwürfel. Was ist zu tun?

    1. Hallo Herr Urbansky,
      eine mögliche Fehlerquelle könnte die Schallkapsel am Lautsprecher sein. Achten Sie darauf, dass die Schallkapsel luftdicht am Lautsprecher anliegt und beim Kleben die Membranen nicht beschädigt werden. Die Gesamtlautstärke haben Sie ja bereits auf das Maximum eingestellt. Ansonsten können Sie den Wert in CV 63 nocheinmal auslesen und anpassen.

      Letztlich haben Sie mit dem LokProgrammer auch die Möglichkeit einzelne Geräusche lauter zu regeln und nicht nur die Gesamtlautstärke.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.