Produktvorstellung Märklin 39242/ Trix 22912 Baureihe 08 1001

Das Überraschungsmodell der Baureihe 08 1001 aus dem Hause Märklin/Trix.

Vorbildinformationen zur Märklin Überraschungslok

Vorbild für das hier vorgestellte Märklin/Trix Modell ist die Lokomotive der Baureihe 08 1001 der Deutschen Reichsbahn. Hinter der optisch auffälligen Lokomotive verbirgt sich eine französische Klasse 241A mit der Mountain Achsfolge 2’D1′.

Die Lokomotive wurde 1931 von der Compagnie Fives Lille in Frankreich gebaut. Die maximale 120 km/h schnelle Lokomotive war kurzzeitig in Deutschland im Schnellzugverkehr im Einsatz. Das Unikat verblieb nach Kriegsende auf deutschem Territorium und wurde zunächst in der Reichsbahndirektion Greifswald abgestellt. Später wurde die Lokomotive als Versuchslok für die Kohlenstaubbefeuerung umgebaut. Das Konzept konnte sich jedoch nicht durchsetzten, da weder die Leistungsfähigkeit der Lokomotive, noch die erhofften Einsparungen beim Brennstoff erreicht werden konnten.

Nach kurzer Einsatzzeit im Schnellzugverkehr auf der Strecke zwischen Dresden und Berlin wurde die Lokomotive im Jahr 1952 bereits ausgemustert und anschließend verschrottet. Die Lokomotive hatte zu diesem Zeitpunkt gerade einmal 32.000 km Laufleistung absolviert.

Das Märklin/Trix Überraschungsmodell der Baureihe 08 1001

Die Überraschungsneuheit ist ab sofort als Wechselstrom- und Gleichstrommodell in unserem Shop verfügbar. Die komplette Neukonstruktion mit markantem Aussehen ist der Hingucker auf jeder Modelleisenbahn.

Das Modell ist ab Werk mit einem mfx Sounddecoder ausgestattet und besitzt 28 schaltbare Funktionen. Darunter ist das Spitzensignal, die Führerstands- und Fahrwerksbeleuchtung. Die Lokomotive ist ab Werk mit einem Rauchsatz ausgestattet,

Angetrieben wir das Modell von einem Hochleistungsantrieb, der im Kessel sitzt und seine Kraft auf vier Achsen verteilt. Für eine starke Zugkraft sind Haftreifen montiert. Insgesamt bringt die Märklin Lokomotive ein Gewicht von 590 Gramm auf die Waage.

Zwischen Lokomotive und Tender befindet sich eine verstellbare Kinematik. Für Sammler, Vitrinenfans und Anlagen mit schlanken Radien kann der Lok-Tender-Abstand somit vorbildgerecht verkürzt werden. Der kleinste befahrbare Radius für das Modell beläuft sich auf 437,5mm, sodass keine Einsatz im Märklin R1 = 360mm gewährleistet ist.

Für besonderen Realismus kann das Modell noch mit zusätzlichen Bremsschläuchen, der Heizkupplung und Schraubenkupplungsimitaten ausgestattet werden.

Märklin/Trix Baureihe 08 1001 Servicelinks

Bedienungsanleitung

Ersatzteilliste

Folge uns und teile diesen Inhalt mit Freunden:

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.