Ausflugstipp: Die Modellbundesbahn in Brakel

Die Modellbundesbahn in Brakel ist eine Modelleisenbahn der Spitzenklasse. Die Macher haben sich die Zeit der Bundesbahn in OWL im Jahre 1975 zum Thema gemacht und haben in viel Handarbeit Bäume, Gebäude und Landschaften selbst gebaut. Die eingesetzten Züge entsprechen den damaligen Zugverbänden und wurden entsprechend nummeriert. Ein Besuch der Anlage versetzt den Eisenbahnbegeisterten in eine längst vergangene Zeit und lässt das Eisenbahnerherz höherschlagen.

Dieses Jahr gibt es auf der Modellbundesbahn ein besonderes Jubiläum. Seit 1984 ist die Wassermühle Heller im Westfälischen Freilichtmuseum Detmold zu sehen. Mit ihrem Unterbau aus Bruchstein, den Aufbauten aus Fachwerk, einem Knüppelwalmdach und dem rund zwei Tonnen schweren Wasserrad löst sie 2007 bei zwei Modellbauern großes Interesse aus.

Bei näherer Betrachtung fallen ihre idyllische Lage am Mühlteich, dem Wehr und kleine Details wie die stimmungsvollen Moospolstern und Flechten am Gemäuer auf. In Norbert Sickmann und Karl Fischer reifte deshalb der Wunsch, die prachtvoll restaurierte Mühle 87fach verkleinert im Bauabschnitt „typisches Weserbergland“ der Modellbundesbahn zu zeigen.

Zunächst entsteht auf Basis der Vermessung und etlicher Fotos eine CAD Zeichnung der Wassermühle Heller. Die Seitenwände, also der Bruchstein und das Fachwerk, werden anschließend aus Polystyrol gefräst. Es folgt die Farbgebung. Kleinere Anbauteile entstehen aus Holzleisten, ebenso wie das mächtige Mühlrad samt der Welle. Das Wehr gibt es ebenso nicht zu kaufen, es wird im Eigenbau aus diversen Holzstäbchen geleimt. Das Dach wird mit einer Tischkreissäge aus vorbereiteten Dachplatten gesägt.

Von der Planung bis zur Fertigstellung der Wassermühle vergehen rund 100 Arbeitsstunden. 2008 ist die Mühle fertig, seit 2009 ist sie im Bauabschnitt typisches Weserbergland in Nachbarschaft eines Gutshofes zu sehen.

Die Fotos zeigen das Modell der Wassermühle Heller bei der Modellbundesbahn. Die Modellbundesbahn hat von Donnerstags bis Sonntags von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Nähere Infos: www.modellbundesbahn.de

Folge uns und teile diesen Inhalt mit Freunden:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.