Tipps zur Wahl der Spurweite

Spur H0, TT, N oder Z?

Sie haben sich bereits über die verschiedenen Spurweiten informiert?

Mit diesen Tipps finden Sie die Spur, die zu Ihnen passt:

  • Messen Sie zuerst den Platz aus, den Sie für Ihre Anlage zur Verfügung haben
  • Schauen Sie sich die verschiedenen Spurweiten vorab im Fachhandel an. Hier können Sie zum Beispiel eine Weiche der jeweiligen Maßstäbe abmessen, um einschätzen zu können, welchen Platz diese auf Ihrer Anlage einnimmt.
  • Malen Sie sich aus, welche Details Sie nachbilden wollen, wenn Platz keine Rolle spielt. Ein großer Maßstab gibt mehr Details her, aber nimmt auch mehr Platz in Anspruch.
  • Das Arbeiten in einer großen Spur liefert mehr Details, aber in einer kleineren Spur können Sie größere Szenerien gestalten.
  • Zeichnen Sie erst Ihren Gleisplan, bevor Sie etwas anschaffen! So sehen Sie schnell, ob Ihre theoretischen Ideen auch wirklich funktionieren.
  • Sehen Sie sich vor der Kaufentscheidung die Materialauswahl im Internet an. In Spur Z eine Gleisstrecke aus Indien nachzustellen kann schwierig werden… Deutsches Material ist in Spur Z dagegen sehr gut zu bekommen.
  • Größer ist nicht unbedingt besser – kleiner muss nicht schlechter sein. Schauen Sie sich die verschiedenen Maßstäbe gut an, bevor Sie eine Entscheidung treffen.

Hilfe beim Umrechnen von Wirklichkeit zu Spurweite bekommen Sie von einem Modellbahn-Umrechner.

Auch wir vom MSL beraten sie gern zu diesem Thema! Unsere Experten und Modellbahner stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Folge uns und teile diesen Inhalt mit Freunden:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.