Produktvorstellung Sudexpress E-Lok Baureihe 159 STADLER Eurodual, Epoche VI

In diesem Blogbeitrag stellen wir Ihnen die STADLER Eurodual Baureihe 159 vor. Die E-Lok der Epoche VI begeistert mit vielen verschiedenen Designs und lässt sich vielseitig auf der Modellbahnanlage einsetzen.


Informatie over het prototype

Die Lokomotiven der Eurodual-Familie sind Zweikraftlokomotiven mit dieselelektrischem und elektrischem Antrieb für den Streckendienst, die von Stadler Rail bei Valencia in Spanien produziert werden. Das erste Exemplar wurde 2019 an die Havelländische Eisenbahn ausgeliefert. Die Lokomotiven zählen zu den größten einteiligen Lokomotiven auf deutschen Gleisen.

| Foto: CC BY-SA 4.0

Die Stadler Rail hat das Werk bei Valencia übernommen und die Konstruktion weiterentwickelt. 2017 entstand daraufhin eine erste sechsachsige Eurodual für Frankreich. Sie erhielt die NVR-Nummer 92 87 0006 001-7 F-STVA und wurde firmenintern als Eurodual F bezeichnet. Diese Lokomotive wird in Frankreich bei der VFLI eingesetzt. Sie ist unter der im französischen Netz üblichen Einphasenwechselspannung von 25 kV mit 50 Hz und der Gleichspannung von 1,5 kV einsetzbar. Der Dieselmotor kann im Gleichstrombetrieb zusätzlich zur Leistungserhöhung verwendet werden. Diese Lokomotive wurde vor ihrem Einsatz in Frankreich, Belgien und Rumänien intensiven Erprobungen unterzogen.

Für die Entwicklung der Eurodual ist Stadler Rail gemeinsam mit der Havelländischen Eisenbahn AG (HVLE) im Jahr 2018/2019 mit dem Innovationspreis des Privatbahn Magazin ausgezeichnet worden.

Seit November 2021 sind die Lokomotiven auch für den Einsatz in Österreich zugelassen.

Informatie over het model

Das Modell von Sudexpress ist mit vielseitigen Funktionen und Details ausgestattet. Viele geätzte Metallteile, wie Lüftungsgitter, freistehende Griffe und separate Fensterwischer zeugen von der qualitativ hochwertigen Verarbeitung. Die hohe Qualität spiegelt sich auch im detaillierten Druck und den feinen Pantographen wieder.

Angetrieben wird die E-Lok durch einen 5-poligen Motor mit Schwungmasse und ist mit einer elektrischen Schnittstelle für Triebfahrzeuge mit 21 poliger Steckvorrichtung ausgestattet. Die analogen Varianten lassen sich entsprechend einfach mit einem passenden Sounddecoder nachrüsten.

Die Kupplung hat einen NEM 362 Schacht mit KK-Kinematik und kommt mit den Federpuffern auf eine Gesamtlänge von 266 mm. Das 3-Spitzenlicht und die 2-Schlussleuchten sind fahrtrichtungsabhängig.

Ein weiteres Highlight sind die motorisierten Abluftventilatoren des Modells.

Video Sudexpress Stadler Eurodual

In diesem Video unterzieht Rarawer die Sudexpress Stadler Eurodual einem ausgiebigen Test!


Sudexpress E-Lok Baureihe 159 STADLER Eurodual, Epoche VI bei MSL kaufen

Die verschiedenen Modelle finden Sie bei MSL zum Vorteilspreis.

ZU DEN MODELLEN

Laat een antwoord achter

Het e-mailadres wordt niet gepubliceerd.