Roco Baureihe 218 der DB AG Epoche VI- MSL Exklusivlok 2020 – 73732 – 73733 – 79733

218 497-6 auf der Niddertalbahn
Die Vorbildlokomotive 218 497-6 auf der Niddertalbahn im Jahr 2011 – damals noch ohne Warnanstrich auf dem Schienenräumer. Foto von Alex.Anlage.

Kurz vor Weihnachten hat der Modellbahnshop-Lippe wieder eine kleine Überraschung vorbereitet und ein weiteres MSL-Exklusivmodell auf die Beine gestellt.

In Zusammenarbeit mit der Firma Roco erscheint im nächsten Jahr die Baureihe 218 der DB AG in verkehrsrot mit Epoche VI Beschriftung – exklusiv bei MSL. In Zusammenarbeit mit der Firma Roco erscheint im nächsten Jahr die Baureihe 218 der DB AG in verkehrsrot mit Epoche VI Beschriftung – exklusiv bei uns. Das Vorbild des Modells ist im Betriebswerk Kempten (Allgäu) beheimatet und trägt die Nummer 218 497-6. Das Modell zeigt die Lokomotive im Betriebszustand des Jahres 2018. Die Auswahl der Betriebsnummer war dabei kein Zufall. Die Vorbildlok ist auch im Jahr 2019 noch im Einsatz gewesen und weist einige markante optische Unterschiede zu anderen Lokomotiven der Baureihe 218 auf. Welche das sind, erfahren Sie in diesem Beitrag.


Vorbildgeschichte der Baureihe 218

218 497-6 mit Dostos
218 497-6 mit ihrem Dosto Zug bei winterlicher Abendsonne. Foto von Alex.Anlage

Die Baureihe 218 im Kurzportrait

Bei der Baureihe 218 handelt es sich um vierachsige Diesellokomotiven der DB AG, die bei der damaligen Bundesbahn zwischen 1968 und 1979 gebaut wurden. Am Bau der Lokomotiven waren die Hersteller Krupp, Henschel, Krauss-Maffei sowie MaK beteiligt. Insgesamt wurden 399 Serienlokomotiven der bis zu 140km/h schnellen Lokomotiven gebaut.

Die Baureihe 218 war eine echte Universallok und konnte im gesamten Bundesgebiet sowohl im Güter- als auch im Personenverkehr angetroffen werden. Im Personenverkehr gab es Einsätze im einfachen Personennahverkehr bspw. mit n-Wagen oder aber auch vor IC Zügen, dort oftmals in Doppeltraktion.

Die Ausmusterung von Maschinen der Baureihe begann im Jahr 2000. Auch im Jahr 2019 sind noch Lokomotiven der Baureihe 218 im Planeinsatz zu beobachten. Die Einsätze konzentrieren sich jedoch auf den süddeutschen Raum.

Farbvarianten der Baureihe 218

Die ersten Serienlokomotiven der Baureihe wurden ab 1968 ausgeliefert und wurden im damals noch aktiven purpurrot/ altroten Farbschema ausgeliefert. Ab 1974 wurden die Lokomotiven in das neue ozeanblau beige Farbschema umlackiert.

Baureihe 218 in purpurrot bzw. altrot
Purpurrot
Baureihe 218 in ozeanblau beige
Ozeanblau beige

Eine weitere besondere Farbvariante wurde ab 1984 mit der CityBahn Lackierung ins Leben gerufen. Insgesamt erhielten 10 Lokomotiven den markanten Anstrich in reinorange und kieselgrau.

Baureihe 218 in CityBahn Lackierung
CityBahn

Ab 1987 wurden die Lokomotiven im neuen Farbschema orientrot mit weißem Lätzchen lackiert. Den finalen Anstrich erhielten die verbliebenen Lokomotiven ab 1996 mit dem verkehrsroten Farbkleid.

Baureihe 218 in orientrot mit Lätzchen
Orientrot
Baureihe 218 in verkehrsrot
Verkehrsrot

Bauartunterschiede der Baureihe 218

Unterschiedliche Motoren

Im Laufe der Zeit wiesen die Lokomotiven der Baureihe 218 einige Bauartunterschiede auf, die sich hauptsächlich in den eingesetzten Motoren bemerkbar machten. Ursprünglich wurden Motoren der Bauart MTU MA 12V 956 TB10 in den Serienlokomotiven verbaut. Aufgrund von Zugkraftseinbußen bei maximaler Heizleistung, wurden alternative Motoren entwickelt. Letztendlich setzten sich die Motoren TB11 und MTU4000 durch, sodass die verbleibenden Lokomotiven der Baureihe alle mit entsprechenden Motoren ausgerüstet sind.

Abgasanlagen

Optisch unterscheiden sich die Lokomotiven oftmals in der verbauten Abgasanlage. Ab 1981 wurden die sogenannten Abgashutzen an den Lokomotiven eingebaut, um die Motorabgase an den Fahrdrähten vorbeizuführen und gleichzeitig die Abgasbelästigung in den angehängten Wagen zu reduzieren. Bei Lokomotiven mit TB11 Motor sind die Abgashutzen parallel angeordnet, bei Lokomotiven mit MTU4000 Motor sind diese bauartbedingt versetzt.

Technische und optische Unterschiede

Technisch unterscheiden sich die Lokomotiven durch die verbauten Wendezugsteuerung, PZB Ausrüstung und Doppeltraktionssteuerung. Optische Unterschiede sind die verschiedenen Abgasanlagen sowie die unterschiedlichen Ausführung mit bzw. ohne Schienenräumer. Unter der Baureihe 218.8 befinden sich auch für die DB spezielle Lokomotiven, die für das Abschleppen von beschädigten ICE Zügen mit einer entsprechenden Spezialkupplung ausgerüstet wurden.


Das Roco Modell der Baureihe 218 – MSL Exklusiv Edition

Roco 218 497-6 MSL Exklusivlok 2020

Vorbild für das Sondermodell von Roco ist die Lokomotive 218 497-6, die sich von ihren Schwesterlokomotiven optisch hervorhebt. Die verkehrsrote Lok zeigt sich im aktuellen DB Farbgewand und ist mit langer UIC Nummer beschriftet. Auf dem Dach erkennt man die markanten parallel angeordneten Abgashutzen des TB11 Motors. Die Frontfenster des Führerstands sind mit silbernen Alurahmen versehen. Zusätzlich hat die Lokomotive einen Schienenräumer mit gelbem Warnanstrich. Das Modell bildet die Lokomotive im Betriebszustand 2018 ab und ist im Betriebswerk Kempten im Allgäu beheimatet.

Die vielen feinen Steckteile, die abgesetzten Griffstangen und das durchbrochene Lüftungsgitter im Dach verleihen der Baureihe 218 von Roco eine hochwertige und filigrane Optik.

Technische Aspekte der Roco 218

Das Modell der 218 497-6 ist 189mm lang und mit einem 5-poligen Motor mit Schwungmasse ausgerüstet. Seine Kraft verteilt der Motor auf alle vier Achsen, wovon eine mit Haftreifen ausgestattet ist. Das Dreilicht-Spitzensignal sowie die rote Schlussbeleuchtung können mit der Fahrtrichtung wechselnd und unabhängig voneinander geschaltet werden.

Alle Modelle sind mit einer PluX Schnittstelle ausgerüstet und können mit einem PluX16 oder PluX22 Decoder auch nachträglich digitalisiert werden. Die digitalen Soundmodelle der 218 sind ab Werk mit einem Zimo Sounddecoder ausgestattet und werden durch einen Pufferkondensator unterstützt.

Das limitierte Sondermodell kann ab sofort und nur bei MSL im Onlineshop unverbindlich vorbestellt werden. Die Lieferung des Modells ist für Oktober 2020 geplant.


Roco 218 – MSL Exklusivmodell jetzt vorbestellen

Roco 73732
Roco 73733
Roco 79733

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.