Der Wittenberger Steuerwagen – Neuerscheinungen 2019 – *Update 13.09.19*

DB Wittenberger Steuerwagen in verkehrsrot
Der Wittenberger Steuerwagen in verkehrsroter Lackierung und Logo des 3-Löwen-Takt.

In den vergangenen Jahren wurde aus der Modelleisenbahn Community immer wieder nach einer Neuauflage des sogenannten Wittenberger Steuerwagens verlangt. Aufgrund der hohen Beliebtheit und des geringen Angebots stiegen die Preise auf den bekannten Gebrauchtwaren Börsen in schwindelerregende Höhen. Im Jahr 2019 bekommt der H0 Modellbahner nun eine große Auswahl an Wiederauflagen aber auch Neukonstruktionen dieses beliebten Steuerwagens.

In diesem Beitrag möchten wir Ihnen die Geschichte des Vorbilds näher bringen und die unterschiedlichen Ausführungen vorstellen. Da die Auslieferungen der Hersteller zu unterschiedlichen Zeitpunkten stattfinden wird, werden wir diesen Beitrag bei jeder Neuerscheinung für Sie aktualisieren und mit neuen Bildern ausstatten.


Entstehungsgeschichte und Unterschiede der Wittenberger Steuerwagen

Der Wittenberger Steuerwagen wurde Anfang 1990 im RAW Wittenberg entwickelt und sollte vor allem die Probleme vorheriger Steuerwagen lösen. Im Gegensatz zu vergangenen Steuerwagen sollte der Betrieb mit Diesel- und Elektrolokomotiven ohne Umbauten möglich sein. Der Führerstand wurde nach dem Prinzip des Einheitsführerstands eingerichtet und erfüllte damit die damaligen Ansprüche an einen modernen Arbeitsplatz.

Anstatt einer blickdichten Rückwand zum Fahrgastraum wurde eine verglaste Rückwand samt Glastür eingebaut, sodass die Fahrgäste ebenfalls das Geschehen auf der Strecke beobachten konnten.

Technisch ist der Wittenberger Steuerwagen sowohl mit der konventionellen als auch der zeitmultiplexen Wendezugsteuerung ausgestattet. Zwischen den Betriebsarten kann einfach gewechselt werden.

Für den Umbau wurden sowohl n-Wagen, als auch sogenannte Halberstätter Mitteleinstiegswagen verwendet. Letztere beherrschen lediglich die zeitmultiplexe Wendezugsteuerung.


Die neuen H0 Modelle der Wittenberger Steuerwagen von ESU, Brawa, Roco und PIKO

Wie bereits erwähnt haben Brawa, Roco und PIKO den Wittenberger Steuerwagen für das Jahr 2019 angekündigt, die wir Ihnen im Folgenden genauer vorstellen möchten. Zu beachten ist dabei, dass Roco sich einen Wittenberger Steuerwagen auf Basis eines Halberstätter Mitteleinstiegswagen als Vorbild genommen hat, während Brawa und PIKO den Wittenberger auf Basis der n-Wagen auf den Markt bringen werden.

ESU Wittenberger Steuerwagen auf n-Wagen Basis

Pünktlich zur IMA 2019 überrascht ESU die Modellbahnwelt mit Ihrer Version des Wittenberger Steuerwagens. Das Modell sowie die passenden 1. und 2. Klasse n-Wagen in verkehrsrot sollen ab November ausgeliefert werden. Genaueres Infos und Details werden wir in den nächsten Tagen ergänzen.

Brawa Wittenberger Steuerwagen auf n-Wagen Basis

Brawa Silberlinge Handmuster
Die ersten Handmuster der Brawa Silberlinge sind schon fertig.

Das Brawa Modell des Wittenberger Steuerwagens wird analog zum PIKO Modell auf Basis der n-Wagen konstruiert. Das Modell im vorbildgerechten Längenmaßstab 1:87 überzeugt mit LED Stirn- und Schlussbeleuchtung, sowie Fernlicht und beleuchteter Zugzielanzeige. Für die Digitalisierung steht eine Schnittstelle nach PluX22 zur Verfügung. Der Einbau einer Innenbeleuchtung ist vorbereitet.

Passend zum Steuerwagen finden Sie bei uns im Shop auch die passenden n-Wagen der 1. und 2. Klasse in verkehrsrot, mintgrün oder als klassische Silberlinge.

Die Auslieferung der Wittenberger Steuerwagen plant Brawa für das 4. Quartal 2019.


Roco Wittenberger Steuerwagen auf Basis der Halberstätter Mitteleinstiegswagen

Roco Wittenberger Steuerwagen

Das Roco Modell des Wittenberger Steuerwagens hat im Gegensatz zu den Brawa und PIKO Modellen den Steuerwagen auf Basis der Halberstätter Mitteleinstiegswagen zum Vorbild. Das Modell wird in verkehrsrot und in minttürkis verfügbar sein. Das Modell ist ebenfalls im Maßstab 1:87 konstruiert worden und bietet den fahrtrichtungsabhängigen Lichtwechsel. Für die Digitalisierung ist das Modell mit einer PluX16 Schnittstelle ausgerüstet. Eine Innenbeleuchtung ist konstruktiv vorbereitet.

Die Auslieferung wird voraussichtlich Ende August 2019 beginnen.


PIKO Wittenberger Steuerwagen auf n-Wagen Basis

Das PIKO Modell des Wittenberger Steuerwagens ist eine komplette Neukonstruktion und wird voraussichtlich im September 2019 zur Auslieferung kommen. Das PIKO Expert Modell wird maßstabsgerecht in 1:87 und somit in voller Länge auf den Markt kommen. Als Mindestradius ist der Märklin R1 mit 358mm angegeben. Der Einbau einer Innenbeleuchtung ist konstruktiv vorbereitet. Der fahrtrichtungsabhängige Lichtwechsel kann im Digitalbetrieb mittels optionalem PIKO Decoder gesteuert werden.

Die passenden verkehrsroten n-Wagen der 1. und 2. Klasse finden Sie natürlich ebenfalls bei uns um Shop!

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.